DIE VEREINSSPORTWARTE DES SKV WÜRZBURG

Links - 1. Sportwart Jürgen Fischer      rechts - 2. Sportwart Mattthias Ulrich

Was tut nun eigentlich der Sportwart des SKV alles. - Also er tut seine Pflichten nie alleine und hat einen Stellvertreter an seiner Seite. Alle Dinge werden bei uns in der Regel abgesprochen, jeder informiert jeden und so kommen wir besser vorwärts.

Also, der Sportwart ist für den sportlichen Ablauf zuständig, heißt ohne seine Unterschrift mit Stempel auf einem Pass ginge z.B. kein Spieler auf die Bahn?!! Für das Passwesen reichen aber nicht nur das "Jawohl und ein Stempel". Wir beantragen die Pässe , Beitragsmarken, Einlegeblätter der Jugend, kümmern uns um An-Um- und Abmeldungen der Spieler/innen und sorgen so für einen reibungslosen Spielverlauf, alles andere läuft über die Clubs. Wir machen aufmerksam, wenn der Werbevertrag abgelaufen ist und sorgen dafür wenn es gewünscht wird, das dieser erneuert oder verlängert wird. - Wir  kümmern uns um alle Clubs die Hilfe benötigen. So waren wir beim SKC Lindleinsmühle auf Prävention und haben diese z.B. ins Sportwinnerprgramm eingewiesen und erklärt wie das so mit den Setzlisten funktioniert. - Wir sind für die Ausrichtung der Vereinsmeisterschaften zuständig. - Wir touren auf den verschiedesten Sitzungen, vertreten den SKV auch auf den Tagungen und Fortbildungen in der Region. - Wir sind zuständig für alle Belange rund um den Kegelsport. So werden die Mitgliederlisten von uns gepflegt, im MMS-System die Daten erneuert, die Bestandserhebungen von BLSV, BSKV betreut und wir sorgen bei den bevorstehenden Meisterschaften für die Spielaufstellungen und die Trikots. - Unser Posten ist vakant......!

Aber bei uns sind Sie immer an der richtigen Adresse. Wir arbeiten dem Kreissportwart zu, Gesetz den Fall der hat nicht selbst Probleme. Wir versuchen in allen sportlichen Lagen zu helfen. Ausfunftsfreudig sind wir auch, soweit wir hier Ahnung haben. - Wir bilden uns weiter und versuchen diesen ehrenvollen Posten so gut wie möglich auszufüllen.

Was wir allerdings nicht brauchen, sind Clubs die gegen uns arbeiten, hier kann der Schuss schnell und schnörkelos nach hinten los gehen, wir vertreten unsere Meinung, auch wenn das Einigen nicht passt und was wir absolut verabscheuen sind Gerüchte. - Darum lasst die Kirche im Dorf und uns unsere Arbeit machen, pfuscht uns nicht in irgendwelchen Angelegenheiten herum.

Wer behauptet der Sportwart hätte eine lockere Aufgabe im Verein zu erledigen, der wird schnell eines anderen belehrt.

In diesem Sinne - wünschen wir allen Sportkeglern und Funktionären beim Ausüben ihrer ehrenamtlichen Pflicht viel Erfolg und wir sind froh mit Euch arbeiten zu dürfen - Gut Holz wünschen Jürgen und Matthias !!!!!