Eine neue Ära ist angebrochen und in unserer Chronik findet nun ein neuer Name seinen Ehrenplatz, unser neuer Vorsitzender Oswald Lichtlein, welcher Siegfried Kempf auf diesem Posten am 1. Juni 2018 abgelöst hat. Mit ihm wird es auch eine ganz andere Führungsarbeit geben und wir werden sicherlich einiges geändert bekommen.

Mit Jürgen Fischer betritt einer zumindest als 2. Vorsitzender Neuland, doch in der Vergangenheit hat er als Sportwart und Schriftführer schon Erfahrungen erlangt. Durch die Führungsübernahme der Agenda 2020 dürfte noch ein bisschen mehr Wissen über einer Vereinsführung erfolgt sein.

Mit Rainer Elflein als Sportwart ist ein alter Hase ins Würzburger SKV Boot zurück gekehrt, dieser wird von Matthias Ulrich unterstützt.
Matthias Ulrich fungiert ferner jetzt als 1. Schriftführer und löst dort Jürgen Fischer ab.

Mit Nina Hiemann haben wir erstmals eine Frau als Schatzmeister, diese tritt zwar in große Stiefel, in die von Franz Wolf, doch das ist kein Hindernis.

Die Geschäftsstelle befindet sich nun in der Estenfelderstraße 60 in Versbach, nachdem der Heimgarten  mittlerweile schon Vergangenheit ist.

Die Presse und Medienarbeit wird von Matthias Ulrich und Jürgen Fischer geleitet.

Die einzigen Überbleibsel aus der Kempf - Zeit sind die Revisoren. Berthold Hepf und Heinz Rüger halten die Stange im neuformierten SKV - Führungsteam.

Schon früh hat man den Kegelsport entdeckt, im weitesten Sinne. Wenn die im Mittelalter geahnt hätten das sie eine Trendsportart erfunden haben, die wären nie ausgestorben. Doch es kam Gott sei Dank anders.

Aber wir wollen Dankbar sein, dass dieser Sport geboren wurde.

Doch wir Würzburger mussten bis 1922 warten, bis auch hier die Plattform für einen Kegelverein geschaffen wurde. Aber erst im Jahre 1924 war die eigentliches Gründung aus dieser der SKV Würzburg & Umgebung e.V. entstand.

Schön das sich mutige Männer entschlossen haben, diesen Schritt zu tun.

 

Einst sah unsere 6 Bahnanlage noch nicht so modern aus, doch mit den Jahren kam die Modernisierung. Wir haben ein Bild von Damals gefunden !

Damals wars.....
Damals wars.....

Wir könnten hier noch ewig schwelgen, doch in der Kürze liegt die Würze. Drum werden die nachfolgenden Vereine kurz erwähnt.

SKC Germania Franken

Ohne die Germania, ach was wäre in Sachen Kegelsport denn schon gelaufen. Deshalb wollen wir uns ein wenig Erinnern, was war.

 

In regelmäßigen Abständen sind hier alte Bilder zu bestaunen, wie es Einst war!!!

Robert Schlotter
Robert Schlotter

Säulen eines Vereins

Rudi Ackermann
Rudi Ackermann
Franz Wolf
Franz Wolf
Herr Hund
Herr Hund

Wenn man heute einen Blick in den SKV Würzburg wirft, stellt man fest, dass viele Vereine gar nicht mehr da sind. Entweder wurden Sie aufgelöst oder traten aus dem SKV aus und sind heute selbstständig, wie TG Zell oder der KC Oberaltertheim.

Doch die Zeiten haben sich halt ganz schön gewaltig geändert und nicht alle Clubs konnten überleben. So erging es Viktoria Eibelstadt, sie wurden wegen Mitgliedermangel aufgelöst, alle Restkegler haben aber neue Vereine gefunden.

Im Jahr 2014 stellt Frisch Auf Burgrumbach wegen Spielermangel den Spielbetrieb ein, einige Spieler finden aber neue Vereine.

Fast hätte es auch die SG Randersacker getroffen, doch Heinz Rüger suchte und fand Spieler und rettete den Club.

Man hat in den früheren Jahren wohl vergessen, etwas für die Jugendarbeit zu tun und die Quittungen kommen jetzt und wie schwierig es ist an Nachwuchs zu kommen, sehen wir jetzt. So bleibt uns nur die Dynamik an oder auf  Veranstaltungen uns zu präsentieren, an die Clubs zu verweisen und zu hoffen, dass es irgendwann wieder einmal besser wird.

 

Einigkeit Würzburg            

gegründet 1957

Spielbetrieb seit April 2015 eingestellt

 

SV Bergtheim  

gegründet 1976 

 

SKK Eintracht.Viktoria - nicht mehr aktiv

 

DSKC Burggrumbach - nicht mehr aktiv

gegründet 1964

 

Gehörlosen SV  - keine Kegelabteilung mehr

gegründet 1940

 

Frisch-Auf Burgrumbach  

gegründet 1959

Spielbetrieb seit 01.09.2014 eingestellt, Club hat sich aufgelöst

 

 

1. DSKC Gerbrunn  - hat Spielbetrieb eingestellt, Club existiert noch

gegründet 1969

 

DSKC Isabell  - nicht mehr aktiv und aufgelöst

gegründet 1961

 

 

SKC Goldene 12 Gerbrunn  - aktiv, trägt die Heimspiele in der Sporthalle

gegründet 1962                       in der Stefan - Krämer - Straße ais

  

TSV Lengfeld  - aktiv, mit 3 Mannschaften in der Kürnachtalhalle

gegründet 1978

 

Alle Neune Helmstadt   - musste wegen fehlender Kegelbahnen den Speilbetrieb kurzzeitig einstellen und hat aber einer neue Kegelheimat in Oberaltertheim gefunden

gegründet 1967       

  

SKC Lindleinsmühle  -  in der Lindleinsklaus in der Frankenstraße aktiv

gegründet 1984

  

SG Randersacker  -  hat nur noch eine Mannschaft im Lokal Winzermännle

gegründet 1978

 

SWG Main-Post   - existiert nicht mehr

gegründet 1961

 

TG Zell   - Heimspiele in der Maintalhalle

gegründet 1978

* heute eigenständiger Verein

 

SV Oberdürrbach   - Heimspiele aller 3 Mannschaften in den Katakomben

gegründet 1984        in der Dürrbachtalhalle

 

Post SV   - existiert nicht mehr

gegründet 1967

 

SKC Versbach -  Kegelbahn in der Pleichachtalhalle

gegründet 1968

nennt sich SKV Versbach und feierte im Jahr 2018 sein 50. Jubiläum

 

SKC Wacker   - existiert nicht mehr

gegründet 1921

 

Falls Sie einige Vereine vermissen, kein Problem. Folgende Vereine hätten wir noch anzubieten, die Einst dem SKV einmal angehörten.

Drunter sind:

1.SKC Oberaltertheim - in den Welzbachtalstuben 4 Bahnanlage

TC Neubrunn - kein Spielbetrieb

1. SKC Kist - hat sich aufgelöst

TSV Uettingen - 2 Bahnanlage in der Aalbachtalhalle

 

Heute hätte der SKC Steinbach dem SKV Würzburg beitreten können, spielt aber unter dem Dachverein Welzbachtal.

 

Ja, so ist es heute und war es damals, als man noch die vielen Clubs hatte. auch das kommt nicht wieder......mei wie die Zeit vergeht!!